Eine Bonbonlänge Lesegenuss

Em‑eukal und Thalia verführen zu entspannten und spannenden Momenten – Monat für Monat

Sich zurücklehnen und Zeit nehmen. In ein Buch eintauchen und neue Welten entdecken. Für einen Nachmittag oder auch nur für eine Bonbonlänge. Sich etwas Gutes tun und dies mit allen Sinnen spüren. Ob nach einem anstrengenden Arbeitstag, mitten im Familienchaos oder ganz bewusst für sich – Lesen reduziert Stress, lässt uns mental zur Ruhe kommen, regt die Fantasie an, macht Spaß und gibt uns ein rundum gutes Gefühl. Dazu ein leckeres Em‑eukal Bonbon und die Entspannung ist perfekt. Gemeinsam mit unserem Partner Thalia laden wir euch zum Durchatmen und Entspannen ein. Und verführen euch Monat für Monat mit neuen, individuellen Genussmomenten: spannende Krimis, fesselnde Thriller sowie gefühlvolle, heitere und traurige Liebes-, Familien- und Gesellschaftsromane. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schaut gerne rein!

Buchtipp Januar

"Neuschnee" ist der neue, internationale Bestseller von Lucey Foley und unser Buch des Monats. Die Autorin hat in der Verlagsbranche gearbeitet, bevor sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete. Wenn sie nicht gerade mörderisch spannende Thriller entwickelt, malt und reist sie leidenschaftlich gern. Die Idee für „Neuschnee“ entstand, nachdem Lucey Foley einen wildromantischen und besonders abgelegenen Ort in den schottischen Highlands besucht hatte, der sie einfach nicht mehr losließ: Neun Freunde verbringen den Jahreswechsel in einer abgelegenen Berghütte. Sie feiern ausgelassen, erkunden die eindrucksvolle Landschaft und gehen auf die Jagd. Doch was als ein unbeschwerter Ausflug beginnt, wird bitterer Ernst, als heftiger Schneefall das Anwesen von der Außenwelt abschneidet. Nicht nur das Gerücht von einem umherstreifenden Serienmörder lässt die Stimmung immer beklemmender werden, auch innerhalb der Gruppe suchen sich lang begrabene Geheimnisse ihren gefährlichen Weg ans Licht. Dann wird einer der Freunde tot draußen im Schnee gefunden. Und die Situation in der Hütte eskaliert...